imb troschke. Denker, Lenker, Macher Hund. Ein Blick hinter die Fassade.
Einblicke

imb: troschke – Ein Blick hinter die Fassade

Das Handwerk der Messearchitektur

Ein gelungener Messeauftritt beginnt mit einer Vision, die in den Köpfen unserer Architekten und im Gespräch mit unserem Kunden entsteht. Auf Papier gebracht wird diese Idee weiterentwickelt und zur Grundlage eines Herstellungsprozesses, an dessen Ende ein zufriedener Kunde voll Stolz vor seinem Messestand steht. Farbe und Textur, Grafik, Form, Mobiliar und Design: Alles verbindet sich zu einer maßgeschneiderten Architektur.

Passgenau und einzigartig sind auch die Ausstellungen und Installationen, die wir in unserem Firmensitz in Frankfurt in regelmäßigen Abständen zeigen. Sie dienen unserem Team nicht nur als Inspiration, sondern zeigen darüber hinaus den Kern dessen, wofür wir stehen.

Doch wie wird aus einer Idee ein individueller Messeauftritt? Wie gelingt es, dem hohen Qualitätsanspruch unserer Kunden gerecht zu werden? Um dies zu beantworten, schauen wir gemeinsam hinter die Fassade unseres Unternehmens.
Messebau ist international, Deutschland der weltweit wichtigste Standort für Messen. Seit mehr als 800 Jahren ist Frankfurt – am Schnittpunkt großer Handelswege gelegen – Messestadt. Hier fand imb: troschke vor 80 Jahren seine Heimat. Im Gutleutviertel, nicht weit vom Main, haben unsere Schreiner den ersten Messestand gebaut. Hier wurde er geplant und bis ins kleinste Detail gefertigt. Inzwischen in direkter Nähe des Frankfurter Flughafens, sind wir eines der traditionsreichsten Messebauunternehmen der Region. Das Zentrum klar verortet, der Welt und ihren Metropolen zugewandt.

Geballtes Know-how in allen Bereichen

Wer unseren Firmensitz betritt, ist sogleich mittendrin in der Welt des Gestaltens. Den Besuchern und Geschäftspartnern wird im verglasten Treppenhaus und in den hellen Fluren präsentiert, was wir unter Markenführung verstehen. In einer angenehmen Arbeitsatmosphäre arbeiten Architekten und Grafiker Hand in Hand an der Entwicklung von Messeständen. Durch eine schwere Feuerschutztür getrennt, schließen sich die Werkstätten und Lager an. Dort setzen Schreiner, Lackierer und Schlosser um, was die Kreativen entwickeln. Die räumliche Nähe zwischen Architektur und Handwerk, zwischen Innovation und Tradition, ist eines unserer Markenzeichen. Da beide Seiten Fachleute auf ihrem jeweiligen Gebiet sind, gelingt es, den Prozess auch wirtschaftlich optimal zu gestalten.

Höchsten Ansprüchen genügen

Unsere Kunden legen Wert auf einen Messeauftritt als emotionalen und persönlichen Ausdruck Ihrer Marke. Er soll unverwechselbar sein, das Unternehmen und seine Produkte nachhaltig widerspiegeln und dabei zugleich den Zeitgeist modern und frisch einfangen. Unsere Kunden erwarten Perfektion auf allen Ebenen. Nicht nur im Entwurf, der Planung und der Herstellung, sondern auch im Service. In Frankfurt genauso wie auf Messen in Las Vegas, Shanghai, London, Brüssel und Seoul.
Wir wollen, dass ein von uns gebauter Messestand in Farbe, Design und Architektur, in Lichtgestaltung, Schrift und Form zu einem prägnanten Markenauftritt wird und unseren Kunden mit Stolz erfüllt: Das ist für uns das Ziel unserer Arbeit.

Share Button

Aktuelle Beiträge

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neugierig? Tellerrand-Quarterly: Ihre Quelle für Informationen, Trends und Inspirationen rund um Messearchitektur und Markenkommunikation. Abwechslungsreich. Digital. Direkt in Ihr Postfach.

Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.