Inspirationen

Design als „!“ Moment

Geschichten verkaufen Produkte, vermitteln Informationen. Deshalb ist „Storytelling“ nicht nur in der Messearchitektur und bei uns von imb: troschke nach wie vor ein heißer Trend, sondern auch auf der diesjährigen Mailänder Möbelmesse. Auf dem „Salone“ war zum Beispiel das “Studio nendo“ des japanischen Designers und Architekten Oki Sato vertreten. Nendo – was so viel bedeutet wie „Ton, Knete“ – legt seiner Arbeit nicht die Idee des „form follows function“ zugrunde, sondern will Geschichten erzählen, erreichen, dass Menschen im Alltag einen – wie Oki Sato es nennt – „!“-Moment erleben. Design, das diesem Konzept folgt, kann Menschen über den Alltag erheben, diesen bereichern und interessant gestalten. Und damit eben auch auf Produkte aufmerksam machen.

Das Studio arbeitet übrigens in den Bereichen Produktdesign, Architektur, Innenarchitektur und Grafik-Design. Mit seinen Büros in Tokyo und Mailand bringt das Studio jährlich etwa hundert Produkte auf den Markt. Auf dem diesjährigen „Salone“ hat Nendo seinen eleganten Stuhl „Fritz Hansen N01“ und die flachen Glasschalen „Swarowski Softpond“ vorgestellt und Auszeichnungen für gutes und zeitgemäßes Design gewonnen.
http://www.nendo.jp/en/concept/

Share Button